Winterslide2

0

Ausflug zu der Parkeisenbahn Berlin

Kontakt zur Gruppenleiterin Frau Schakat: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Ausflug in die Wuhlheide

Wir, die Kindergruppe der Niederlausitzer Museumseisenbahn, veranstalteten am 24.7.2016 unseren ersten Ausflug. Es ging in die Wuhlheide nach Berlin zur Parkeisenbahn.

Wir fuhren vormittags los und waren alle schon sehr aufgeregt, da es unser erster Ausflug war.

Dort angekommen fuhren wir mit der Parkbahn zum Bahnbetriebswerk, wo wir sehr freundlich empfangen wurden. Wir durften auch gleich einen Blick in das dortige Stellwerk werfen, welches noch mechanisch funktioniert. Wir waren erstaunt über die vielen Hebel, mit denen man Signale und Weichen stellen kann. Es sah alles sehr kompliziert aus.

Danach gingen wir auf das Gelände des Betriebswerkes, wo einige interessante Sachen auf uns warteten. Als erstes durften wir gleich mal eine Handhebeldraisine ausprobieren. Es kostete uns viel Kraft diese vorwärts zu bewegen. Aber wir waren ja noch ausgeruht.

Danach zeigte man uns an einem Modell was passiert, wenn man Oberleitungen berührt. Wir konnten auch mit einer Plasteflasche testen, wie gefährlich es ist, mit den Füßen in Weichenteile zu treten.

Als nächstes mussten wir mit einer Holzeisenbahn Züge nach Vorlage umbilden, was wir aber super gemeistert haben.

Jetzt gab es für alle erst mal eine Stärkung vom Grill, lecker.

Dann durften wir auch eine Schranke mit Kurbel schließen und öffnen. Anschließend gingen wir in die Werkhalle, wo einige Loks standen und wo diese auch gewartet und repariert werden.

Voller Eindrücke gingen wir noch eine halbe Stunde auf den Spielplatz, wo wir uns austoben konnten. Anschließend fuhren wir noch mal eine Runde mit der Parkbahn, bevor wir, voll mit Impressionen und Eindrücken , die Heimreise antraten.

Wir Kinder möchten uns hiermit beim Team der Parkeisenbahn bedanken.

Ebenso gilt unserer Dank Enrico und Cornelia Schakat, die mit ganz viel Mühe uns einen so tollen Tag organisiert haben. Vergessen möchten wir auch nicht die Sparkassenstiftung der Sparkasse Finsterwalde und den Lionsclub Finsterwalde, die uns finanziell unterstützt haben.